Folgen

Wusstet ihr, dass Ärzt:innen üblicherweise gar keine normale bekommen, sondern im sog. Ärzteversorgungswerk sind? Hab ich vorher noch nie gehört und eben beim Videotermin mit der Deutschen Rentenversicherung gelernt. Ich habe vor einigen Jahren nämlich Aggressionen beim Ausfüllen des Rentenformulars bekommen ("Sind sie Kapitän?" "Nein, verdammt!") und es einfach liegen lassen, weshalb kürzlich ein Schrieb kam, dass ich nur ein halbes Jahr eingezahlt hätte (stimmt) und noch 4,5 J. brauche.

· · Web · 2 · 1 · 2

Lustigerweise konnte die nette Mitarbeiterin aber sofort sehen, dass die Krankenkasse die Geburt von 4 Kindern gemeldet hatte. Konnten die da nicht vor Absenden des Schriebs gucken?
Jedenfalls habe ich die 5 Jahre für den Anspruch auf Regelaltersrente damit locker voll, weil 11 Jahre Kindererziehungszeit angerechnet werden. Und ich könnte noch 3 Jahre für Miss Schulkind bekommen, da K4 im o.g. Ärzteversorgungswerk berentet werden wird und das an mich abtreten würde, weil ich so viel tue.

Also sie sagt, ich kann die Jahre für meine haben, weil ich so viel für sie und die Kleine getan habe und noch immer tue. Das Ärzteversorgungswerk zahlt eh viel mehr. Jetzt weiß ich also, was ich bekommen würde (aber erst ab 2031). Die Summe ist eher trübsinnig, aber ich habe auch schon von viel weniger gehört.
Aber das Beste: Ich muss die dämlichen Formulare nicht selbst ausfüllen sondern kann bei drv-bund.de einen Videotermin zur Kontenklärung machen und die tun das für mich 🙂

Das hat sie mir (und allen anderen) sogar sehr ans Herz gelegt.
Ach, und ich kann ohne Abzüge weiter freiberuflich arbeiten. Da wundert und freut mich, denn "in Rente" gehen ist für mich nicht so wie bei anderen, die nach 40 J. Arbeit plötzlich zu Hause sitzen. Ich hab schon immer von zu Hause gearbeitet und wüsste nicht, wieso ich damit jemals aufhören sollte, es sei denn, ich bin irgendwann zu doof noch einen gerade Satz oder Bild aufs Papier / Monitor zu kriegen.

Vielleicht sind das interessante Infos für euch?
Soll ich das mal verbloggen?

@writingwoman Für mich schon. Ich hab zwar keinen Koffer mehr in Berlin, Rentenansprüche wahrscheinlich doch. Erschwerend kommt bei mir noch dazu, dass ein Teil meiner Arbeit in der DDR geleistet wurde. Dafür habe ich zumindest einen Sozialversicherungsausweis, in dem das alles drin steht.

Das habe ich alles zwanzig Jahre verdrängt..

@writingwoman Dankeschön. Ich werde demnächst diesen Artikel benutzen. Ich bin, was deutsche Rente geht, sowas von ahnungslos...

@writingwoman Das ist nicht nur bei Ärzt:innen so sondern auch bei vielen anderen der "verkammerten" freien Berufe, z.B. auch bei Rechtsanwält:innen.

@kboever Ja, danke, das habe ich eben auch gelernt 🙂
Ich dachte immer, nur Beamte bekommen ne Extrawurst.

@writingwoman Nee, da gibt es noch mehr. Auch innerhalb des Systems der gesetzlichen Versicherung, z.B. die knappschaftliche Versicherung der Bergleute oder in der Seefahrt. Ist echt sehr kompliziert...

@kboever Sieht ganz so aus. Sie hat auch noch mehr Berufsgruppen aufgezählt, die ich mir aber nicht gemerkt habe.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...