Wie kann es eigentlich sein, dass sich Spiegel-Abonnenten zusätzlich via "Spiegel PUR"(+ 1,99€) von Werbung und Tracking "freikaufen" müssen? Sollte es für Abonnenten nicht selbstverständlich sein, wenn man darauf verzichtet?

spiegel.de/backstage/spiegel-d

#Tracking #Spiegel #Werbung

Folgen

@kuketzblog Und wie kann es sein, dass es immer noch kein Micropayment für einzelne Artikel gibt? Ich möchte nicht 20 Magazine abonnieren, wenn ich Hintergrundberichte lesen möchte, für die ich bereit wäre, einzeln zu zahlen. Die Medienhäuser lassen da echt Geld liegen. Aber Abo plus Abo ohne Werbung ist schon echt frech, stimmt.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...