Neuere anzeigen

Die Grenze meiner Frustrationstoleranz im Bereich Möbelaufbau und Wohnungsumräumen wurde heute erreicht. Ich schmolle jetzt noch eine Weile die Rigipswand an. Vielleicht schreibe ich dann noch eine Szene, in der für meine Buchcharaktere alles schiefgeht, wäre ohnehin gerade eine dran, die mich sonst frustrieren würde ... Situationen des täglichen Lebens für's nutzen – kann ich. *grummel*

Die SZ hatte mich zu #lucaApp gefragt:
"Mit Blick auf die Geschwindigkeit, mit der sich die derzeitige Omikron-Welle ausbreitet, hält sie die App für wenig hilfreich: "Es braucht jetzt digitale Tools, die eine wirkliche Entlastung für die Gesundheitsämter darstellen - wie die Corona-Warn-App." Die Luca-App bedeute dagegen zusätzlichen Arbeitsaufwand, der kaum mehr zu leisten sei. "Eine Kündigung der Luca-Verträge ist daher nur folgerichtig." sueddeutsche.de/wirtschaft/luc

Kaputtes Regal zurück, Lochplatte darf mit nach Hause. Und jetzt hab ich ausreichend die Schnauze voll von Arbeitstisch shoppen.

Our Talks from #rC3 are online!
"Reclaim Your Face! The European Citizens Initiative for a ban on biometric mass surveillance"
with Ella Jakubowska (Policy Advisor / @edri)
digitalegesellschaft.de/2021/1

Die Arbeitsplatz-Einrichtung kam mit DPD, zwei große Pakete mit primär Kleinzeug und zwei Regalen. Ein Karton komplett offen/aufgerissen, der andere nur angeschlagen, aber durch bis ins Holz. 🙄 Also doch heute nochmal raus. ... Wozu bestelle ich den Kram eigentlich, wenn ich dann doch wieder durch die Gegend gondeln muss? *grummel*

Interessierte von Open-Source-Saatgut aufgepasst! @opensourceseeds

💡️ Am Mittwoch, 19. Januar 2022, von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr findet eine spannende Online-Veranstaltung zum Thema #OpenSourceSaatgut statt.

🍅️ Am Ende der Online-Veranstaltung habt ihr sogar die Möglichkeit, kostenlos Open-Source-Saatgut der Tomatensorte #Sunviva zu erhalten!

➡️ Informationen zur Anmeldung und zum Hintergrund findet ihr auf der Seite der Stadt Dortmund:

dortmund.de/de/leben_in_dortmu

Hat irgendwer den Zug gesehen, mit dem die Termine hier gerade im Pulk angekarrt werden? Hilfe? Und nennt mich pingelig, aber Projektbesprechungen am selben Tag (in Präsenz???) finde ich übergriffig. Ich hab grad nur in die Mails geschaut um rauszufinden, ob das Lieferzeitfenster für die letzten Arbeitsplatz-Möbel hält … Grmpf.

"Auch in der Pfalz haben Ermittler offenbar versucht, bei Gesundheitsämtern Daten aus der Luca-App zu erfragen."

Wir erinnern uns: Das Versprechen war, dass das nie und nimmer überhaupt möglich sei. Jedenfalls aber nicht eingeplant, denn wer würde sonst der App trauen?

RT @bkastl@twitter.com

Nummer 3. 👮‍♀️ Irgendwann ist das mit den Begehrlichkeiten auch zu viel. #LucaApp

rheinpfalz.de/lokal/pfalz-tick

🐦🔗: twitter.com/bkastl/status/1481

Und wenn ich heute noch tippen könnte, hätte ich auch den Hashtag richtig geschrieben. War gut, dass der Fellow Nerd heute gelötet hat. *sfz*

Zeige Konversation

Endlich dazu gekommen, meinen Mikrofonverstärker zu reparieren. War nix Dramatisches, nur ein kaputter XLR-Anschluss. Der Vorbesitzer (?) hat schon ein Loch ins Plastik gemacht, um die Steckerverriegelung lösen zu können. Aber jedes Mal das Gehäuse aufschrauben kann ja auch nix. Lötarbeit und Schrauberei heute by Fellow Nerd.

Planen gerade den Einkauf für morgen. Wie ist denn so die Nachrichtenlage? Eher Popcorn oder eher Valium?

Von Leuten „überempfindlich & hysterisch“ genannt werden, die komplett ausrasten, wenn einer gendert & das als untrügliches Zeichen für das Ende des Abendlandes deuten. Genau mein Humor. 🙄

Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...