Das große Honorarnotenschreiben, ehe ich für 12 Tage am Stück in Konferenzen versinke.

So langsam ist mein Hirn nicht mehr wattig und meine Ausrede, die Rechnung nach UK zu schreiben geht dahin. Na gut. Wenigstens gibt’s am Ende Geld.

Videos schneiden mit einem 7 Jahre alten Macbook ist ... ... Ich hol mir mal nen Tee.

Die Masterclass zu Audiobook Production ist schonmal verspätet. Na mal schauen, wann die dann wird. Wie gut, dass ich im Bett sitze und Tee und Kuschelkater habe.

Wenn eine liebe Schreibteam-Kollegin eins an eine Deadline von heute erinnert, die in meinem Kalender tatsächlich erst für morgen eingetragen war. Unbezahlbar! Okay, auch ein bisschen stressig, weil ich das Tun dafür auch erst morgen Vormittag auf dem Programm hatte, aber irgendwas ist wohl immer. Und jetzt Feierabend.

Und noch eben einen Projektteil abgeschlossen und abgeschickt, ehe ich gleich in dieses Draußen muss – immerhin um meine Eltern vom Bahnhof abzuholen. :)

Mal eben einen Beitrag zur - (Ladies Crime Night) der @moerderischeschwestern machen. Ich hätte einen Livestream davon machen sollen, wie ich präkoffeinös mit spitzen Gegenständen in meinem Gesicht rumgefummelt habe … 🤦‍♀️

Ich hätte dran denken sollen, dass ich noch eben meine Mini-Lesung aufnehmen sollte, BEVOR ich einen 9-Stunden-3D-Druck anwerfe ... Na gut, dann eben Abend-Lesung. *sfz*

Guten Morgen vom Küchentisch. Gleich geht dieses Symposium "Literatur in einfacher Sprache" los. Bin mal sehe gespannt, welche Projekte es an den Veranstalter:innen vorbei geschafft haben.

Die liebe Autorenkollegin Kate Dark hat für die @moerderischeschwestern SedCards gebaut. Und ich finde, meine ist sehr großartig geworden! <3

Oh, ein Ausschüttungsbrief der . Ich habe mich von € 17,- (für einen Blog-Gastbeitrag in 2019) auf € 45,- (für die Leseprobe von auf meiner Webseite) gesteigert. Nach wie vor keine Ausschüttung aus Bibliothekstantiemen.

Ihr erinnert Euch an dieses wissenschaftliche , das ich für das Symposium " in einfacher Sprache" einreichen sollte? Sie sind gerade drauf gekommen, dass ein erzählendes "nicht zum Thema der literarischen Texte " passt – nicht, dass ich nicht als "erzählendes Sachbuch" dort angemeldet hätte ... Freuden vom .

Ich bin gerade sehr gespannt, denn ich habe das "Poster" zu an die Veranstalter:innen geschickt. Mal schauen, ob sie das annehmen.

Einsprechen in einem Haushalt mit Katzen und dem Arbeitsplatz unter'm Dach: viermal Katerkratzen an der geschlossenen Tür, zweimal unangekündigter Regen auf's Dachfenster, zweimal Blaulicht, einmal Hundebellen irgendwo im Haus und last not least einmal Türklingel - da war ich zum Glück gerade fertig. Ich hoffe, ich muss nichtallzuviel neu sprechen. *sfz*

Gerade auf dem Lesesessel zum Überarbeiten der aktuellen eingerichtet und gemütlich gemacht, da komm ich drauf, dass die Lesebrille unten in der Küche liegt. Es wäre so praktisch, wenn man Autorenkatzen beibringen könnte, Lesebrillen und Stifte zu apportieren ...

Heute Puzzle-Tag. Zwei von vier Terminen heute (ja ja - *seufz*) waren schon heute Vormittag – Chaos macht Schule und ein Orga-Austausch-Treffen. Kürze gerade an der aktuellen Kurzgeschichte rum (noch Langgeschichte) und gleich geht's zur und dann weiter zum Netzwerktreffen mit Buchmesse-Orga.

Arbeitsbuch abgegeben. Finally!!! Und sogar vor 23:59 Uhr! ... Und jetzt würde ich gerne ne Stunde schlafen. *ächz*

Und die große Frage ist: Werde ich es schaffen, das Arbeitsbuch bis Montag fertig zu kriegen und abzugeben?

Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...