So langsam komme ich mit der ergonomischen Tastatur zurecht. Ganz langsam. Schneckenschnell, sozusagen. Aber zumindest habe ich wohl mittlerweile alle Tasten im Layout, die ich für lange Prosa brauche. Ich liebe ja so nerdige Dinge wie Custom Layouts, aber so richtig anfänger:innen-tauglich ist das ja auch nicht.

Halbzeit im Romanprojekt! Also beim der Rohfassung, um genau zu sein. Da fehlen natürlich noch ein paar Zwischen-Szenen und dann das ganze , und alles. Aber trotzdem ein kleiner Meilenstein. =) Aktuell liefe es auf etwa 320 Seiten raus, ich möchte aber diesmal eher so 420-450 schaffen. Na, mal schauen, was am Ende tatsächlich noch fehlt.

Guten Morgen vom Küchentisch. Mein war gestern voll und ich hab es tatsächlich geschafft, alles daraus noch in den Rechner zu übertragen (). Heute ein neues Schreibbuch angefangen. Hat wieder etwas Überwindung gekostet, die leere Seite anzufangen. Jetzt gibt es eine neue Szene irgendwo kurz vor Midpoint. =)

Letztes Jahr im Stress ein Passwort vergessen, das ich vorher beinahe täglich eingegeben habe. Es ist mir bis jetzt nicht wieder eingefallen und heute sitze ich mal wieder davor und frage mich, wie das passiert ist.

Noch fünf Sachen auf der ToDo-Liste, aber nur noch Energie für ein bis maximal zwei davon. Verdammt. Okay ... Einre Runde Schreiben am Roman pro Tag muss sein. Und dann schau ich, was vom Rest zuerst fertig sein muss oder wo andere drauf warten.

Gerade noch eine Weile recherchiert und eine zweite ergonomische Maus für kleine Hände gefunden. Sehr erfreulich. 1) Perixx Perimice-519, die gibt's auch für Linkshänder und jeweils mit Kabel oder BT. Und 2) Delux M618 Mini, die gibt es tatsächlich in mehreren Größen je nach Handbreite. Mini ist eben die kleine. Jetzt bin ich mal gespannt, welche von beiden mir besser zusagt. =)

Gerade den Keyboard.io Kickstarter Newsletter bekommen mit einer "kleinen" Geschichte der Tastaturen. Und ich dachte bisher, ich wäre ein Tastatur-Nerd. Stellt sich raus: HAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!!! Ich lese mal diese ... 25 A4-Seiten.

Hat heute für ein Projekt ein sehr cooles 80er-Lied zugewiesen bekommen und kann es kaum erwarten, das irgendwann offiziell verraten zu dürfen. *fg*

Gerade noch ne Stunde gearbeitet und jetzt will ich gleich noch etwas am schreiben. Ich sag ja, heute ist alles völlig durcheinander. Dank @FennaWilliams übe ich mich aber in -Technik und kann auch bei Zeitverwürfelungen mittlerweile ruhig bleiben.

Zeige Konversation

Ungeplanter Treat für den heutigen, völlig zeitlich durcheinandergewürfelten Tag: Mal alles abtippen, was ich für "StarTrek the Ballet" bereits geschrieben habe. Ich mag die Story tatsächlich noch immer. ;)

Hm, wenn ich das richtig verstehe, können M1 Macs mit dem kommenden OS dann unbegrenzte Diktate und lokale Sprachverarbeitung. Das ist fein, beantwortet meine Frage aber nur über Eck. Gut, dass ich ohnehin vorhatte, mir im Herbst einen neuen Rechner anzuschaffen. Und was mach ich bis dahin? Dragon wurde von Microsoft gekauft und wird wohl in Office365 eingebaut - fällt also flach. Also doch weiter abtippen ...

Zeige Konversation

Suche bei der Ente danach, warum ich beim Manuskript- im Mac immer einen Timeout nach wenigen Sätzen kriege. Kriege als Antwort einen Wiki-Artikel über Flamingos und überlege, ob ich vllt einfach mal Urlaub machen sollte.

Sprecher:innen-Kurs jetzt im Juli wurde gerade abgesagt, weil bis auf zwei alle Teilnehmer:innen spontan in den Urlaub fahren. Was ich davon halte, schreibe ich jetzt mal nicht. 🤦‍♀️

, Sandmännchen-Balkon-Edition. Ein bisschen draußen schreiben, solange es noch nicht zu heiß ist.

Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...