Folgen

Morgen geht mal wieder ein raus und diesmal erkläre ich den Unterschied zwischen -konform und datensparsam. Wer gern simple Erklärungen lesen mag oder Beispiele möchte, um es anderen besser erklären zu können, tragt Euch gern in meinen Newsletter ein.

zotzmann-koch.com/newsletter/

@viennawriter oh. Das ist wichtig für mich und den Web-Dienst, den ich ab September starten will. 😅🙈

@viennawriter wer nur das Erstere erfüllt möchte sich einfach aus der Verantwortung stehlen, ohne dafür rechtlich belangt werden kann. Nur wer beides erfüllt, steht auch wirklich dahinter / meint es auch. 🤷‍♂️

@IzzyOnDroid Ja und nein. Die meisten wissen nicht, dass DSGVO-konform nur die Mindestanforderung darstellt. Viele glauben ganz ernsthaft, dass das der Goldstandard für Datenschutz wäre. Insbesondere Freelancer, Selbstständige und KMU haben sich leider von diesen ganzen „Konform-Gütesiegeln“ blenden lassen und auch nach 2018 schnell den Anschluss verloren.

@viennawriter Hm, wirklich die meisten? OK, vielleicht trog mich da mein Eindruck. Und dass 90% der "tollen Labels" nur Blendwerk sind, scheint dann auch an viel zu vielen vorbei gegangen zu sein 😢

@IzzyOnDroid Also wenn ich mich so umschaue, der Großteil der Freelancer und Einzelselbständigen ist da ahnungslos. „Ich hab von Zoom/Google/Padlet/… nen AVV, ich BIN doch DSGVO-konform, das heißt doch, dass die sich um Datenschutz kümmern!“

@viennawriter Ja, DAS ist leider zu wahr: Viele WOLLEN das Problem auch einfach nicht sehen.

Manche wissen es aber auch einfach nicht, weil sie sich damit (noch?) nicht auseinandergesetzt haben. Ich habe kürzlich einem Manager mal kurz erklärt, wie der MS Authenticator technisch funktioniert. Es wurde ziemlich still. Dass das auch für die Firma selbst nicht gut ist (MS erfährt dabei sehr viel über MA & Firmen-Gewohnheiten), brauchte ich nicht mehr erläutern. Abfluss von PII auch nicht…

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...