Mich macht der Hass, den manch einer hier gerade gegen Ungeimpfte Menschen ablässt gerade etwas ratlos. Fänds besser, wenn wir stärker nach Lösungen, statt nach Schuldigen suchen würden. Man kann auch für 2G oder was auch immer sein ohne andere anzupöbeln. 🙄

@kattascha Diese Ungeimpften sind auch keine homogene Gruppe, die nur aus Hardcore-Verweigerern besteht. Da sind leider immer noch auch Ängstliche, Verpeilte oder einfach auch Leute, denen es die Bürokratie schwer macht, einen Termin zu bekommen. Ist ja nicht so, dass das System einfach zu navigieren ist, wenn du kein deutschsprachiger Gymnasiast bist. Auf's Mobiltelefon geflogen wie in Portugal kommen die Termine ja nun hierzulande nicht.

@johl Warum nicht? Das wäre doch ein Ansatzpunkt, an der Stelle nachzuziehen und einfach Termine zu verteilen, die dann auf's Telefon geschickt und da in Gerätesprache ausgegeben werden. @kattascha

@viennawriter @kattascha Warum das nicht so ist? Weil Pragmatismus nicht Teil der deutschen Bürokratiekultur ist.

@viennawriter @kattascha Und Emotionalität auch nicht. Hier wird nicht für die Impfung begeistert, hier wird ermahnt und rationalisiert.

@viennawriter @kattascha Mich spricht Rationalität total an, aber ich bin auch ein Nerd mit Privileg und Bildung, gibt wohl noch andere Menschen auf der Welt und die müssen wir auch erreichen. Auch als Gesellschaft und auch eigentlich abseits vom Impfen :)

Folgen

@johl Es wäre ja jetzt der richtige Zeitpunkt, den Pragmatismus auch in politischen Entscheidungen zu entdecken. Dann wäre die Zielgruppe (mit Betonung auf Ziel) auch nicht mehr Menschen, die es aus welchen Gründen auch immer noch nicht geschafft haben, ihre Impfungen zu kriegen, sondern diejenigen, die wirklich was bewegen könnten. @kattascha

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...