Folgen

Kleiner Aufschwung am heutigen Tag: Die erste Rezension für das ist auf Amazon UK eingegangen: amazon.co.uk/Easy-Ways-More-Pr

Ja, ich weiß, ist Amazon. Ohne geht es leider nicht. Und es erreicht dort auch genau die Menschen, die's brauchen können. (Dasselbe gilt für Google Books, wenn sie denn dann jemals meinen Account wieder freigeben. Momentan prüfen sie noch, ob ich auch wirklich das Urheberrecht an meinen Büchern habe. oO)

@viennawriter Danke für die Buchempfehlung. Ich hab meiner Freundin ein ähnliches Buch von Violet Blue geschenkt. Aber da es deines auch auf Deutsch gibt, ist das ideal zum Einstieg. 🙂

@necrosis Meinst Du den Smart Girl's Guide? Der liegt bei mir noch auf dem Lesestapel. Bin ich auch schon sehr gespannt drauf. Aber das ist ein super Hinweis für die englischen Leseempfehlungen! An den hatte ich nicht gedacht. Danke, wird ergänzt! :)

@viennawriter ja genau. Dieses Buch. Hervorragende Literatur. Und immer noch aktuell.

@viennawriter "Ja, ich weiß, ist Amazon. Ohne geht es leider nicht. " - Wieso eigentlich?

@torsten_torsten Weil die Verkäufe auf amazon bei mir ca. 1/4 meiner Geasmteinnahmen aus Buchverkäufen ausmachen (Zahlen aus Q4/2020). Und noch verdiene ich nicht genug, um darauf verzichten zu können. Außerdem ist Amazon für viele - egal, wo sie am Ende kaufen - die Buch-Suchmaschine Nr. 1, weil sie viel besser funktioniert als die Suchen auf anderen Buch-Seiten. Dort nicht mit den Büchern gelistet zu sein, ist also nicht optimal, wenn man auch gefunden werden will.

@torsten_torsten Soll heißen, dass ich nicht ausschließe, irgendwann ohne Vekäufe und Listung auf Amazon von meinen Büchern leben zu können, aber dazu brauche ich noch ein paar Jahre und mehrere Bestseller. Ich arbeite dran.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...