Beim Chaos Communication Congress #36C3 gerade in Leipzig waren 76% Männer auf den Hauptbühnen am Mikrofon.

Damit ist die Zahl der Speakerinnen leider wieder knapp unter ein Viertel abgerutscht. #50prozent

50prozent.speakerinnen.org/de/

Der Vergleich zu früheren C3-Congressen:

50prozent.speakerinnen.org/de/

@anneroth @anneroth Das mag aber auch daran liegen, dass Frauen wie ich, nichts eingereicht haben. Es gab viele Heraldinnen. Ich habe beim #36c3 eine Schlange auf dem Damenklo gesehen. Ich habe es ignoriert, weil ich früher gesagt habe, wenn ich auf IT-Konferenzen eine Schlange auf dem Klo finde, gehe ich in Rente. Ich bin noch nicht bereit dafür :-) Die Frauenquote bei den Besucherinnen steigt. Das ist gut.

@miracee @anneroth Ich hatte was eingereicht. Genommen hatte das dann aber nur die Chaos West Bühne. Der meiste content von und über Frauen lief dort. An den Einreichungen kanns also nicht gelegen haben.

@reticuleena @miracee Doch, das spielt auch eine erhebliche Rolle: es haben viel weniger Frauen was eingereicht

Folgen

@anneroth @reticuleena @miracee Das Hauptprogramm nimmt meine Einreichungen eh nicht, dafür sind sie nicht [interessant/gut/fill in the blank] genug. Bei Chaos West hatte ich das zweite Mal in Folge Erfolg. :)

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...