Folgen

Jetzt leiste ich mir auch einmal eine Umfrage, einfach weil ich mir über die gegenwärtige Stimmung im nicht schlüssig bin. Wäre toll, wenn ihre euch beteiligen wolltet.

Welcher Begriff trifft die gegenwärtige globale Situation am Meisten❓

· · Web · 12 · 37 · 6

@tinderness Ökozid wird kommen, wenn wir diese Katastrophe oder Kreise (ich sehe da nicht so viel Steigerung drinn) nicht endlich beginnen zu managen.

@wolf @tinderness Krisen sitzt man aus, Katastrophen werden ohne Reaktion schlimmer. Zumindest klingt das für mich so.

@ArneBab Ölkrise? 9/11? Wirtschaftskrise?

Erst seit Ära Merkel wird jedes noch so kleine Problem als "Krise" bezeichnet.

@wolf @tinderness

@tinderness Du hattest explizit nach "gegenwärtig" gefragt: Die Klimakatastrophe steht uns in ein paar Jahren/Jahrzehten bevor. In der Krise sind wir schon jetzt.

@tinderness ich mag Klimagerechtigkeit/Climate Justice, da es nicht auf die Natur gerichtet ist, sondern auf die Menschen.

@tinderness

Ökozid ist weiter gefasst und umfasst für mich alles, was wir der Natur antun, nicht nur die Dinge, welche CO2-Äquivalente frei setzten...

Deswegen ganz klar Ökozid!

@tinderness Ökozid finde ich zu harmlos. Das machen wir seit Jahrzehnten (Artensterben). Bei der Klimakatastrophe geht es darum, dass wir die Lebensbedingungen unserer eigenen Zivilisation zerstören.

@ArneBab @tinderness Klimakatastrophe hört sich eigentlich viel zuviel nach "Natur als Ursache" an.

@tinderness das ist leider zu einseitig auf das Klima bezogen.

Alles andere mit eingeschlossen:

Beschissen.

@tinderness Eindeutig #Ökozid. Durch die Zerstörung natürlicher Lebensräume verursachen wir Menschen eines der größten Artensterben der Erdgeschichte. Und diese Zerstörung würde aufgrund der kapitalistischen und kolonialistischen Politik einfach weitergehen, selbst wenn wir die #Klimaerwärmung in den Griff bekämen.

@tinderness
Tatsächlich ist es so, dass wir noch das Schlimmste verhindern können. Von daher jetzt: Krise. Jetzt von Katastrophe zu sprechen impliziert für mich, dass wir nichts mehr dagegen tun können. Das halte ich für gefährlich. „Ökozid“: weiß nicht. Ein Ökosystem wird es auch nach der Katastrophe geben. Nur wird es sehr anders sein als heute und vermutlich ohne menschliche Zivilisation.

@N3m0 Mein Firefox-Browser warnt nich, den von dir angebotenen Link zu ragnarök zu öffnen ("Nicht vertrauenswürdige Seite").

@tinderness
Link? Das ist ein interner Hashtag. Aber ja. Mit Ragnarök spasst man nicht.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...