Hätte wieder voll Lust auf einen #Buchclub und überlege gerade, ob ich für Semesterbeginn einen Videochat-Buchclub über den studentsichen Kulturverein organisieren will.

Habe mir sogar schon ein erstes Buch ausgesucht. Habe aber Sorge, dass dann sonst kein Mensch mitmacht und ich am Schluß alleine da sitze.

Hätte hier jemand Lust mit mir Quasi von SchwarzRund zu lesen?

shop.ach.je/produkt/quasi/

"Was ich zum Beispiel an der Universität nie akzeptiert habe, ist die Geheimhaltung von wissenschaftlichen Ergebnissen. Das ist unsinnig. Wissenschaftliche Ergebnisse müssen öffentlich gemacht werden, damit andere daran beteiligt werden."
- Heinrich Fink

aus "Heinrich Fink: »Sich der Verantwortung stellen«" von Bernhard Maleck

Zeige Konversation

"In dieser Frage sind für mich die nun auch inzwischen entstandenen Unterschiede in den Generationen deutlich geworden. Ich habe damals erkannt, daß ich diese neue Generation nicht auf Entscheidungen meiner Generation verpflichten konnte. Sie haben ihre eigenen Erfahrungen, aus denen sie auch ihre Entscheidungen treffen."
- Heinrich Fink

aus "Heinrich Fink: »Sich der Verantwortung stellen«" von Bernhard Maleck

Zeige Konversation

"Ich möchte auch Nelly Sachs nennen, die für mich als Lyrikerin von überragender Bedeutung ist und mit deren Lyrik ich lange Zeit gerade zu gelebt habe. Zudem war ich durch die Biographie der Jüdin Nelly Sachs , der späteren Literatur-Nobelpreisträgerin, die den Nazis nur knapp entkommen war, tief betroffen."
- Heinrich Fink

aus "Heinrich Fink: »Sich der Verantwortung stellen«" von Bernhard Maleck

Kennt hier jemand jemanden in/um Heidelberg, der/die fürs Home Schooling einen Rechner gebauchen kann? Hätte hier einen passablen Rechner, den ich günstig abgeben kann.

Ich habe übrigens in den bis jetzt 120 gelesenen Seiten dieses Buches mehr über die deutsche Kolonialgeschichte gelernt, als in meinen gesamten 13 Schuljahren, inklusive der Projektwoche "Afrika".

Zeige Konversation

Was ich in dieser Woche noch (weiter)lesen will.

Olav Audunssohn von Sigrid Undset

The Kaiser's Holocaust von David Olusoga & Caspar Erichsen, mein diesjähriges Buch zum Black History Month

Der 2. Teil der QueerWelten vom Ach Je Verlag, wobei ich noch was im 1. Teil nachlese werde.

Zeige Konversation

Murder, massacre 

"'Knowing that he stood little chance against the Witbooi in open battle, von François had decided to surround the tribe as they slept and exterminate them.
[...]
The slaughter at Hoornkrans was so indiscriminate that even some of von François's men were shocked.
[...]
At Hoornkrans von François and his man had killed eight old men, two young boys and seventy-eight woman and children."

- David Olusoga & Caspar W. Erichson, The Kaiser's Holocaust."

Zeige Konversation

"The history of imperialism in Africa is almost always written by the colonisers. Most African leaders left few written records. Furthermore, in most European accounts, both factual and fictional, Africans are mere ornamental details. They are either stereotypes or thin black figures, seen at a distance or through thr sights of a rifle."

- David Olusoga & Caspar W. Erichson, The Kaiser's Holocaust

Zeige Konversation

Die famose @brodnig@twitter.com hat ein neues Buch veröffentlicht. Bin schon sehr gespannt & freue mich auf die Lektüre! 🤗

📘 Neuerwerbung der Gustav-Landauer-Bibliothek Witten:

Katharina Nocun:
Die Daten, die ich rief
Wie wir unsere Freiheit an Großkonzerne verkaufen

Wissen Konzerne alles über uns und sind wir wirklich so berechenbar?

Diese Frage kann @kattascha mit einem klaren „Absolut!“ beantworten. Denn wir lassen uns nur allzu […]

openlibrary.org/books/OL264564

inventaire.io/entity/isbn:9783

ildb.nadir.org/271250.html

bookbrainz.org/edition/80859ad

📚💻🕵️ #GLBibW #Witten #Internet #Datenschutz #Amazon #Google #Facebook #BigData

Anlässlich der Black History Month werde ich diese Woche mit 'The Kaiser's Holocaust' anfangen, ein Buch über den deutschen Genozid an den Herero und Nama und den ersten deutschen Konzentrationslager, lange bevor die Nazis in Deutschland an die Macht kamen.

Außerdem habe ich gestern Nacht noch 'Olav Audunssohn' angefangen. Das Buch habe ich, wie so viele, schon länger auf meinem Mount ToBeRead (Mt TBR) liegen.

Who's your favorite fantasy author that's either a not-a-man and/or not white?

#AmReading #FediBooks

"Wußte den keiner, daß es grausam war, eine Blume, die nach Entfaltung strebte, durch ein seidenes Band zu umschnüren, damit sie Knospe bleiben sollte. Wußte keiner, daß sie dann im Inneren des Kelches verrottete und faulte?"

- Gabriele Reuter, Aus guter Familie

Zeige Konversation

Mal was ganz anderes.
Wir möchten ein Haus bauen. Aus Holz. Nachdem wir lange mit uns gerungen haben und ich die berufliche Situation (die ja Grundlage jeglicher Finanzierung ist) abgewogen habe...

Hat irgendjemand hier Erfahrung mit den Anbietern #Fjorborg, #Norwood, #Leonwood, #Talis oder #Palmatin? Oder anderen, mir noch unbekannten Anbietern?

Gerne Boost, denn in den Weiten des Fediverse findet sich doch bestimmt noch jemand, der auf Holzhäuser bzw. Blockhäuser steht. ;-)

Lese gerade "Aus guter Familie" von Gabriele Reuter.

Das Buch wurde 1895 erstveröffentlicht und hatte sie quasi über Nacht zu einer kleinen Berümtheit werden lassen. Heutzutage ist sie aber leider etwas in Vergessenheit geraten.

Mal sehen, was ich von dem Buch halten werde.

*hust* Habe irgendwie ein Buch vergessen. Hatte nämlich zwischen Akata Witch und The Gentleman's Guide to Vice and Virtue eigentlich noch 'Berlin - rostiges Herz' von Sarah Stoffers gelesen.

Na gut, dann wird das Buch auf dem Februar-Foto dazu geschmuggelt.

Zeige Konversation

Meine im Januar:

Gestartet bin ich mit
'Wolfsmond' von Stephen King, dem fünften Band der 'Dunklen-Turm'-Saga

weiter ging es mit
'Daughter of the sun' von Effie Calvin, das zweite Buch aus der Inthya-Reihe

danach gleich weiter zu
'Akata Witch' von Nnedi Okorafor

und zum Schluß hatte ich noch
'The Gentleman's Guide to Vice and Virtue' von Mackenzie Lee

Jedes der Bücher hatte seinen eigenen Charme und ich habe jedes sehr gemocht.

Okay. hat sich erledigt. Nach dem posten ist mir eingefallen, dass es ja einen Admin-Account gibt und der hat natürlich aufgeklärt. Es wurden Updates installiert.

literatur.social/web/statuses/

Zeige Konversation

War eigentlich gestern Nacht literatur.social offline?

Eigentlich wollte ich das letzte Zitat hier posten, aber es hat mir überhaupt nicht die Seite geladen. Hab es dann auf meinen Hauptaccount gepostet und eben hier zusätzlich geteilt.

Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...