Angehefteter Beitrag

"Why were mortals so disgusting? Adranus had to give official mandates just to get them to wash their hands!

Over the centuries, Aelia had heard Men argue that there was no need for such rituals because Adranus protected them from disease. They did not seem to realize that these 'rituals' were how he sought to protect them from disease, not just something he made everyone do because he really liked water."

- Effie Calvin, Daughter of the Sun

Zeige Konversation

War heute in meiner Buchhandlung, die von mir vorbestellten Bücher abholen. Natürlich hatte ich auch einen Blick in die "Reduziert"-Ecke geschaut und "Ein Teil von uns" entdeckt. Ein Young Adults Buch, der österreichischen Autorin Kira Gembri.

Liebesromane sind eigentlich nicht mein Genre, aber ab und an sollten wir über unseren Tellerrand schauen. Bin aber noch skeptisch. Kommt erst einmal auf meinen Mount To Be Read

psa: das buch ist da. gedruckt, aber auch als freies pdf wie versprochen. ich wäre für euer feedback dankbar!
buechner-verlag.de/buch/wirtsc
#wirtschafthacken

Zeige Konversation

Es macht mich so wütend, weil Autofahrer einfach nicht verstehen, dass die Radwege KEINE VERDAMMTEN HALTESTREIFEN SIND --> Berlin-Friedrichshain: Radfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall auf Frankfurter Allee | rbb24
rbb24.de/panorama/beitrag/2021

Achtung: Fingerabdruckpflicht im Personalausweis ab August.
Ihr könnt noch vorher einen neuen ohne Fingerabdrücke beantragen, allerdings solltet ihr das jetzt tun. In #Dresden gibt es oft erst für Juli Termine im Bürger*innenamt.
digitalcourage.de/blog/2021/in

Nachdem ich gestern Nacht mal wieder im war, habe ich die Novelle 'Quasi' von SchwarzRund gelesen.

2015: In der Dominikanische Republik kommt es zu Massenabschiebungen durch die Änderung des Gesetzes zur Staatsangehörigkeit. SchwarzRund erzählt die Geschichte einer Familie aus denm Blickwinkel von vier Familienmitgliedern. Was passiert, wenn plötzlich Familienmitgliedern die Staatsangehörigkeit genommen wird?

»Prediction is the business of prophets, clairvoyants, and futurologists. It is not the business of novelists. A novelist's business is lying.«

Ursula K. Le Guin - Introduction (1976) to 'The Left Hand of the Darkness'

Gerade auf der Arbeit 'Die Judenbuche' zu Ende gelesen, nachdem ich es dort gestern angefangen hatte. Werde in Zukunft viel mehr von Annette von Droste Hülshoff lesen. Wie konnte sie nur so lange an mir vorbei gehen?!

Gerade angefangen: 'Rosemary and Rue'. Bisher kannte ich nur die 'Wayward Children'-Reihe von Seanan McGuire. Dieses Buch gefällt mir aber bisher noch besser.

Und ich habe mal wieder 'Das Kapital' ausgepackt. Das habe ich schon vor einer Weile angefangen zu lesen.

"Why were mortals so disgusting? Adranus had to give official mandates just to get them to wash their hands!

Over the centuries, Aelia had heard Men argue that there was no need for such rituals because Adranus protected them from disease. They did not seem to realize that these 'rituals' were how he sought to protect them from disease, not just something he made everyone do because he really liked water."

- Effie Calvin, Daughter of the Sun

Zeige Konversation

»I groaned, clapping my hands over my ears. "Can't you two be quiet?" They didn't oblige me. Cats never listen. They're dependable that way; when Rome burned, the emporer's cats still expected to be fed on time.«

- Seanan McGuire, Rosemary and Rue

Ich sollte öfters Annette von Droste-Hülshoff lesen. Alleine dafür das sie Wörter wie Waldeinsamkeit, saumselig und perpendikulär verwendet, finde ich sie Weltklasse.😍

Zeige Konversation

Okay, habe es auf der Arbeit fast geschafft die komplette "Judenbuche" zu lesen. 🤓

Besser Arbeit als gar keine Zeit zu lesen! Oder so. 😂

Zeige Konversation

Mail von meiner Buchhandlung: Meine bestellten Bücher sind da. Na gut fast alle.

Die Judenbuche von Anette von Droste-Hülshoff
Fräulein Julie von August Strindberg
und
How Long 'til Black Future Month? von N.K. Jemisin

Die neue Ausgabe der Queer*welten braucht wohl noch ein paar Tage...

Aufgemerkt! :boost_ok:

Morgen (Fr), 21.05., 19.00 - 19.30 Uhr:
Kostenfreier Premieren-Stream vom Staatstheater Karlsruhe "Fräulein Julie"

Tragödie nach August Strindberg
CN für das Stück: Suizid

#Livestream #JungesStaatstheater #Premiere #Kultur #Kulturgenuss #AugustStrindberg

Stream: dringeblieben.de/videos/fraule

Mehr Infos: staatstheater.karlsruhe.de/pro

Meine Ausgabe ist eine Neuübersetzung von Ursula Michels-Wenz aus dem Jahre 1989. Die sich glücklicherweise mehr an den Originaltext hält und nicht durch die Übersetzung schon mehr Rassismus in den Text bringt. Vielleicht gibt es ja mal eine überarbeitet Neuauflage ohne die rassistischen Begriffe und Äußerungen. Zu wünschen wäre es, dem sonst sehr gelungenem Text.

Zeige Konversation

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie zum Zeitraum der Erstveröffentlichung einen Eklat/Skandal ausgelöst hat. Heutzutage wäre es aber kaum eine Aufregung wert.

Der Epilog dazu wurde 1946 beendet und erklärt quasi die Geschichte und was dahinter steckt. Also so etwas wie ein Lektürenschlüssel. Sehr schön genacht

Zeige Konversation

Eine sehr schöne Geschichte die als Hauptthema die Religionskritik hat. Sie ist auch gut geschrieben und ich war doch positiv überrascht wie in einer 1932 erstveröffentlichte Geschichte auch schon eine so klare Kolonialismuskritik drin steckt. Aber leider ist die Sprache der Epoche entsprechend auch rassistisch, so kommt z.B. das N-Wort als auch das M-Wort drin vor. Ehrlich gesagt hatte ich mich auf schlimmeres dahingehend eingestellt, schön zu reden ist es trotzdem nicht.

Zeige Konversation

Thread:

Heute ein Buch gelesen, dass es in der deutschen Übersetzung nur noch gebraucht zu kaufen gibt. "Die Abenteuer des schwarzen Mädchens auf der Suche nach Gott" von Bernhard Shaw wurde 1932 bei Constable & Co. London erstveröffentlicht. Der Originaltitel lautete "The adventures of the black girl in her search for god".

Progress is never permanent, will always be threatened, must be redoubled, restated, and reimagined if it is to survive. - Zadie Smith

Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...