Folgen

❓ Eine kurze Frage an die ....

Seit wir eine Kaffeemaschine haben, faellt sehr viel Kaffeegrund an. Ich hab den schon als Duenger(?) z.B. im Knoblauch-Topf verwendet. Funzt auch.

❓ Meine Frage, muss man eigentlich zwingend Erde untermischen - oder waechst und gedeiht es auch, wenn ich NUR Kaffeegrund nehme❓

Seit nicht nur ich, sondern zunehmend auch meine chin. Kolleginnen Kaffee trinken, fallen da wirklich Unengen an.

· · Web · 2 · 6 · 4

@sventetzlaff

#Kaffee ist #Dünger für deine #Pflanzen.

Dazu kommt noch, dass er schnell verrottet und auch schnell zu schimmeln anfangen kann.

Zudem macht er den #Boden auch sauer.

Du solltes ihn also nur untermischen.

@memo Ahh! - verstanden. Also untermischen. Danke!

Was den Duenger betrifft, das bedeutet auch, dass man ihn nur fuer Pflanzen nehmen sollte, die saure Boeden moegen und er vielleicht nicht so fuer alkalische Bodenliebhaber geeignet ist - richtig?

Da ich hier in den Subtropen lebe, haben die Boeden meist sowieso einen niedigen pH-Wert. Also muesste Kaffee gemischt mit unserer roten Erde fuer die einheimischen Pflanzen ein wahres Fest sein.

Ich geh jetzt mal Erde abbauen ...

@lauteshirn

Das ist eine Gute Frage — genau wie die, was jetzt typische Pflanzen in Deutschland sind.

Bei meinen Gärten habe ich immer einen Kompost angelegt, und dort den Kaffeesatz mit verrotten lassen.

Den fertigen Kompost habe ich dann in die Böden eingearbeitet.

Da scheinen die meisten Pflanzen gut mit klar gekommen zu sein.

Es gibt allerdings Pflanzen, die auf wirklich sauren Boden bestehen, und eine Sonderbehandlung brauchen.

Rhododendren und Azaleen zum Beispiel.

@sventetzlaff

@memo @lauteshirn @sventetzlaff Heidekrautgewächse mögen explizit sauren Boden, also die genannten Azaleen und Rhododendren, außerdem z.B. Kulturheidelbeere, allgemein Nadelhölzer und Moorpflanzen.

Mit leicht saurem Boden kommen eigentlich viele Kulturpflanzen klar, Gurken, Tomaten etc. untermischen von Kaffeesatz oder generell auf den Kompost bringen ist also erstmal immer eine gute Idee. 👍

@lauteshirn @memo Ich weiss es nicht genau, aber ich erinnere mich an den Erdkundeunterricht, wo es eine Karte gab, welche die Verteilung der Boeden (zu meiner Zeit) der DDR zeigte. Da war alles dabei von sauer bis basisch. Es gab auch eine Exkursion ins Qellental (DBR), wo wir Zeigerpflanzen suchen sollten. Also solche Pflanzen, die durch ihre Farbe den pH-Wert anzeigten. Ich erinner mich noch an das Wort "Kriechguensel" (how cool!). Die rote Erde hier (Acrisol) ist in jedem Fall sau-sauer.

@sventetzlaff nur Kaffeesatz kann recht schnell schimmeln. Ich wäre vorsichtig.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...