Folgen

heute: Erratet ihr nie, wo ich gerade bin ... 😎
Zum Pavillion: 1818 erbaut von Carl Heinrich Wünsch
als klassizistischer Rundbau nach chinoisem Vorbild. Er diente der Höfischen Gesellschaft als Ausflugslokal. 2008 - 2011 wurde der Pavillon saniert und umgebaut. Heute ein Restaurant.

· Web · 3 · 2 · 1

@picturepunxx @sventetzlaff
Dachte hier schon, kenne ich, bin ich auf der Heimfahrt von der Ostsee schon gewesen...

@almn76 Mir entgeht dieser feine Hauch der Ironie keineswegs. Aber wenn wir schon dabei sind, die eigentliche (wirkliche, wahre, einzige) Hauptstadt des Reservats MV ist natuerlich die alten Hansestadt Rostock.

@sventetzlaff

Diesmal war tatsächlich keine Ironie im Spiel. Bin schon zu lange weg. Und war mir nicht sicher, ob es etwas Ähnliches noch im Lande gibt. Mit Plön lag ich aber falsch, das liegt ja in S-H ... Ich meinte Plau 😂

@sventetzlaff Noch in Deutschland? In Schwerin war ich im letzten Sommer bei brütender Hitze. Heute gerade auf dem Weg nach Leipzig.

@utagau Jap, bin noch in DE. Offizielle Rueckreise ist 8.2. ... aber angesichts des Virus kann sich das jetzt noch ein bisschen ziehen. Also mach ich noch ein bisschen Chinoiserie. Das wird ein verdammt langer Artikel ;-)

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...