Folgen

Moin ihr Lieben,

diesen Frühling habe ich mich mal umgehört und war ziemlich erstaunt: in meinem persönlichen Umfeld gibt es keine Paarkonstellation, in der der Mann wesentlich kleiner ist als die Frau. Geht es euch ähnlich?

Die in mir zauberte natürlich sofort ein tolles Paar aufs Papier, um das zu ändern 💪. Die beiden haben mir so gut gefallen, da habe ich ihn gleich zum Prinzen erkoren und sie zur Fürstin ♥.

jessimjones.com/der-prinz-verl

· · Web · 3 · 3 · 5

@stories deine angegeben Masse passen tatsächlich recht genau zu unserer Konstellation.

@stories Persönlich kenne ich diese Konstellation tatsächlich nicht, irgendwie seltsam 🤔

Ob das historische Paar Napoleon und Joséphine dem nahe kommt?

@cordialis Würde sagen, dass die beiden als damals gesellschaftlich gewichtige Personen rausfallen, weil Geld und Macht die Dinge ein wenig verwässert. Oder würde der Bauer Napolen ebenso "bezirzen" können wie der Machthaber 🤔 ?

@stories Das stimmt wohl, die subjektive Komponente der "Bezirzung" einer solchen Konstellation entfiele wohl...

@stories Mein Mann ist ein paar Zentimeter kleiner als ich. Deshalb habe ich damals auch flache Hochzeitsschuhe getragen. Aber im Grunde ist das Quatsch, weil diese komischen Regeln echt nicht mehr gelten sollten. Ist nur schwierig, das aus den Köpfen rauszubekommen.

@writingwoman @stories
ich bin einen halben Kopf größer als meine Frau oder umgekehrt, sie einen halben kleiner.

Wichtig war uns das sicher nicht, es war eben so. Wirklich große Frauen in meinem Umfeld kenne ich gar nicht, scheint eine Gegend mit Frauen zu sein, die bis 1,70 groß sind - im Schnitt

@crossgolf_rebel @writingwoman
Ja, es könnte tatsächlich mit den physischen Gegebenheiten zusammenhängen. Offenbar werden die meisten Frauen im Schnitt nicht größer als Männer in derselben Umgebung 🤓!

@stories ja, so große Männer sind hier auch eher selten.
Ich bin mit meinen 1,74 noch relativer Durchschnitt
@writingwoman

@crossgolf_rebel
Mein Mann ist auch 1,74. Ich bin (oder war es zumindest) 1,76.
Kinder sind von 1,60 bis 1,88, wobei die Jungs größer sind als die Mädchen. Dafür fingen die Jungs erst mit 17 an so richtig loszuwachsen.

@stories

@writingwoman ich war bis zur Lehre auch immer der zweit kleinste in der Klasse und habe dann nach Abschluss 10. Klasse bis Ende der Lehre noch mal 10cm zugelegt @stories

@stories Was ich gelesen habe (wenn ich grad bloß wüsste wo), spielt Ernährung wohl auch eine größere Rolle, ebenso die Menge an Fleisch bzw. tierischem Eiweiß, die in der Jugend verzehrt wird. Früher waren Menschen insgesamt kleiner als heute, wohl wegen des Überflusses, in dem wir heute leben. Aber vllt da nochmal nachlesen, nicht, dass ich was verdreht habe. @crossgolf_rebel @writingwoman

@viennawriter ich hatte einen ganz schwere Kindheit.....
Nur mal als Ausrede schon anbringen für später ;)
@stories @writingwoman

@crossgolf_rebel @viennawriter @writingwoman
🤣 🧡
Ja, das mit der Ernährung stimmt natürlich, Klaudia. Immer größer ist auch nicht unbedingt clever (siehe Dinos). Die Natur wird sich schon was dabei gedacht haben, nicht wahr? Aber wenn es um Partnersuche geht, suchen Frauen offenbar gar nicht erst unter kleineren Männern, meine ich, bzw. Männer sprechen größere Frauen nicht an. Und das ist dann wieder interessant.

@stories na ja, bücken müssen beim Knutschen ist auch nicht so doll gut 🤣 @viennawriter @writingwoman

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...