Folgen

Energie langfristig zu speichern ist das größte Problem der . An der TU Wien wurde nun ein chemischer Wärmespeicher erfunden, mit dem man große Energiemengen auf umweltfreundliche Weise praktisch unbegrenzt lange speichern kann.

Mittels Wärme wird eine chem. Reaktion ausgelöst. Dabei entstehen energiereiche chem. Verbindungen, die ohne Energieverlust monatelang gelagert werden können. Bei Bedarf wird die Reaktion umgekehrt, Energie wird wieder freigesetzt.
tuwien.at/tu-wien/aktuelles/ne

· · Web · 0 · 6 · 9
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...