@inksmith
Schöner Artikel, danke!
Finde den Aspekt "Heldenreise und Vermarktbarkeit" spannend. Denn Narrative ohne Heldenreise gab es in der Literaturgeschichte (besonders der mit "großem L") schon immer, im 20. Jhd. sogar vorherrschend. Aber klar, Disney wird nicht Virginia Woolf oder James Joyce oder Shakespeare verfilmen...

@eike
Es kommt auch sehr darauf an, wie man Heldenreise definiert:
"Person überwindet ein Problem und verändert sich oder seine Umwelt" auf der einen vs. "Cis männlicher Held folgt den Stationen nach Campbell" auf der anderen Seite. Ersteres findet man in fast jeder Geschichte, aber Disney versteift sich zu oft auf ersteres ...

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...