Mehr anzeigen

»Für mich ist „Auerhaus“ ein Buch, das mir wieder zeigt, wie unglaublich wertvoll das Leben ist!«

Jo, das bringt’s gut auf den Punkt. 👍

dieschreibmaschine.net/2020/10

ebd:

»Zudem steigt die Nachfrage sogenannter Backlist-Titel längst erschienener Klassiker von Niklas Luhmann, Pierre Bourdieu oder Jürgen Habermas; weil […] es eine neue Sehnsucht gibt nach gesicherter Information, nach Wissen, nach tieferen Gedanken.«

Zeige Konversation

Aus Anlass der betrachtet:

»In Deutschland gewinnen dieser Tage die Fantasy-Programme, in den USA ist seit Corona ein Zuwachs von 7 % gegenüber dem Vorjahr bei religiösen Büchern festgestellt worden.«

lesenmitlinks.de/fbm2020-niema

Hier laufen gerade die Nominierungen der Jugendjury zum bei der .

Hammer!

Oder: Der Nachwuchs zeigt mal wieder, wie man das so macht. Ordentlich mit Aufwand und Bewegtbild statt dröge abgelesener Kommentare. 👌

Zeige Konversation

Sehr schön ist übrigens auch dieses kleine, dezente B&O-Logo des großen Screens im Hintergrund der Verleihung des bei der .

Billiger Kommerz? Mag sein. Wirkt trotzdem stilvoll passend.

Zeige Konversation

Es ist ja total chic, wie sich die ganze Familie von Dina Zipfel vor laufender Kamera über ihren bei der freut.

Das hätte es so live vor Ort in Frankfurt auch nicht gegeben.

Toll, toll, diese digitale . Doch, doch.

Zeige Konversation

So, wer den Live-Stream zum bei der nicht zu Ende gucken konnte, weil (tja!) Kinderbetreuung anstand, guckt halt jetzt nach.

Unterhaltsam. Auch wenn die Themen der Nominierten stellenweise solide schwierig sind. 👍

jugendliteratur.org/

Diese digitale so en passant auf einem der Zweitscreens mitlaufen zu lassen, ist sehr lässig.

Man schafft nebenbei trotzdem was und kommt elegant an Bühnen, vor denen es live in Frankfurt gern mal zu voll war. 👌

Auch in ihrer digitalen Form zeigt die , dass für Verlage XML weiterhin als Austauschformat quasi exklusiv dominiert.

Das erzähle man mal den IT-Hipstern. Sie würden ganz verrückt vor lauter Kopfschüttelei.

Tja.

Na, wer hat Anette gelesen? 🤔

Oder: Der Deutsche Buchpreis geht in diesem Jahr an »Annette, ein Heldinnenepos« von Anne Weber.

deutscher-buchpreis.de/news/ei

»Es gehört zu den weitverbreiteten Mythen der modernen Kulturgeschichte, dass die Entstehung von Büchern eine einsame Angelegenheit darstellt.«

Berit Glanz freut sich zur mit dem Goethe-Institut über aktive und zielstrebige »Diskussionen und Gespräche im öffentlichen Raum des Internets«.

goethe.de/de/kul/lit/dos/fbu/2

Bei startet ein neues . So richtig neu und überraschend sind die Infos darin naturgemäß nicht, sie aber hübsch an einem Ort zu haben, wirkt doch recht charmant. 👌

literaturmagazin.mojoreads.de/

Das ist doch mal ein Statement:

The Nobel Prize in Literature 2020 was awarded to Louise Glück "for her unmistakable poetic voice that with austere beauty makes individual existence universal."

nobelprize.org/prizes/literatu

»Um Nachwuchs muss sich der Buchhandel wohl vorerst keine Sorgen machen.«

Das ZDF-Morgenmagazin spricht mit Buchhändler/innen über die aktuelle Geschäfts- und Stimmungslage.

zdf.de/nachrichten/zdf-morgenm

(Auch wenn ich jedes Mal kurz zucke, weil der Punkt am Ende fehlt. Schlimm, dieser innere Monk.)

Zeige Konversation

»Deine Mitgliedernummer lautet 9«

Irgendwie süß, wie der das bei jeder E-Mail am Ende mit anmerkt. ❤️

»Ganz dringend ans Meer« – Das lässt sich als Motto auf jeden Fall so unterschreiben. Und als Buch von Susanne Pavlovic ist es sicherlich auch lesenswert.

Ganz en passant passt es prima zum heutigen .

@buechergefahr

Toot von gestern, sagt "morgen", also ist es heute?!

Na dann happy !

( ist übrigens auch heute, also wer kann: erst Buch kaufen, dann auch die Demo, oder umgekehrt. 👍 )

Mehr anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...