Vorhin am veganen Burgerladen:
„Das hungrige Einhorn, bitte“

blauschrift:
trabt hin und holt ihr Menü ab.

Folgen

Was zuvor geschah:

Anders als in gewissen Kaffeeläden wurden in diesem Burgerladen nicht Abwandlungen des eigenen Namens aufgerufen, sondern die Kasse spuckte Fantasie-Worte pro Bestellungen aus.
Das Adjektiv kam ohne Kassenzetteleinglüsterung dazu, weil es ziemlich sicher nie ein hungrigeres Einhorn in Berlin gegeben hat als mich heute Mittag.

· · Web · 1 · 0 · 4

Habe all die Zugstunden und weitere Anreise komplett unter der Maske verbracht. Und zwischen erstem ernsteren Magenknurren und 'hangriness from hell' tickt bei mir leider nur ein verdammt kurz Alarmcountdown runter. Bis zum Burgermenu hab schon kleine Sternchen gesehen. Ganz Einhorn.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...