och nö, schon wieder Technikpessimismus in der Timeline :(

Ich hätte mir ja auch nie träumen lassen, dass ich mal die Bundesregierung, SAP, die Telekom, Apple und Google gegen Datenschützer*innen verteidigen würde.

2020 ist magisch.

@alinka Verlinkt in dem Toot obendrüber. Oder soll ich das nochmal selbst ausformulieren?

@ytvwld

Das wäre schön - oder via nitter.net einfügen 😎

@alinka Ich schieb das mal auf morgen, ich hab heute leider noch ne Abgabe und wenig Zeit. Sorry.

@ytvwld

Ich habe auch andere Prioritäten, da ja das real life mich - nach den Lockerungen - wieder fordert.
Einige in meiner Nachbarschaft - Frauen - sind so eingespannt, dass sie noch nicht einmal Nachrichten hören oder Zeitung lesen können.
z.B. eine Frau - Antifaschistin - die ihre Mutter pflegt, hatte bis letze Woche - noch nie etwas von "unteilbar" gehört.

@alinka Okay, ich versuche mich kurz zu fassen. (Ich gehe davon aus, dass du weißt wie die App funktioniert, falls das nicht stimmt, sag mir das bitte.)

Es geht mir hauptsächlich um diesen Digitalcourage-Blogpost, der von der Nutzung der App abrät: digitalcourage.de/blog/2020/co

Die Punkte in diesem Blogpost sind nicht *falsch*, aber ich finde die Gewichtung und das Fazit sehr merkwürdig.

Folgen

@ytvwld

Damit fällt Digitalcourage imho allen Datenschützer*innen, die daran mitgewirkt haben, in den Rücken.

Wie sie wirkt, weiss ich nur theoretisch, da ich keine Technikerin bin. Ich vertraue aber der Expertise von Linus und dem ccc.

Funktioniert die auch auf LineageOS und/oder muss ich dafür zusätzlich noch einen googleplaystore installieren?

· · Web · 1 · 0 · 0

@alinka Zum letzten Punkt: Leider noch nicht. (Also brauchst du im Moment die Google Play Dienste.)

Das scheint aber seitens der Community in Arbeit zu sein. (SAP und Telekom wollen das selbst nicht unterstützen, haben aber kein Problem damit, wenn jemand die App forkt.)

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...