Neuere anzeigen

In der Woche der Meinungsfreiheit @WdM_2022 sprachen @SophSumbu, Dotschy Reinhardt und ich über #Antiziganismus und #Antifeminismus in der Kultur. Danke an @boev fürs Organisieren!

#mehralsmeinemeinung #Schriftstellerverband #Literatur #Buch #Buchbranche

twitch.tv/videos/1474936759

Heute habe ich nur Unsinn geschrieben. Eine Schmonzette in den Karparten. Mit extra viel Schmalz on top. Weil ich Lust drauf hatte und weil ich es konnte. Und wisst ihr was: Es hat sich gut angefühlt! Wie Urlaub.

Mein Tippfehler des Tages war eindeutig die Werkirche.

Wer kennt sie nicht: Kirche, die bei Vollmond zu einem Portal in die Unterwelt mutiert. 😈

Amazon hat bestätigt, dass Gespräche, die über Alexa bzw. die Echo-Lautsprecher geführt werden, ausgewertet und für "relevante Anzeigen" verwendet werden.
derstandard.at/story/200013531

Ich habe meinen Aufruf an @MarcoBuschmann und @NancyFaeser, @hassmelden in professionelle, sicher finanzierte Fahrwässer rüberzuschippern, bei @LinkedInDACH reingestellt.
Falls ihr dort seid:Gern Reichweite geben.
Es braucht endlich Opferschutz und -hilfe!
linkedin.com/feed/update/urn:l

Wer wie die Briefverfasser in der Emma meint, es wäre statthaft von der Ukraine zu verlangen um des Friedens willen den Widerstand aufzugeben und sich mit Putin zu einigen, der rät auch der um Hilfe schreienden vergewaltigten Nachbarin still zu halten, damit die Nachbarschaft endlich weiterschlafen kann.

🧸They did not pack toys.
As their bags were already full of necessity goods.
So Romanian volunteers stepped up to fill the void.

The "Toys Bridge" in Sighet 🇷🇴 became a place of comfort for children fleeing the horrors of war.

We all #StandWithUkraine

Für alle, die #neuhier mit #Mastodon unterwegs sind:

Wie schafft man sich themenspezifische Timelines in der Weboberfläche?

Das geht mit Hashtags ganz einfach.

1. Gib ein Hashtag in die Suche ein, z. B. #garten.

2. Klicke drauf und eine neue Spalte öffnet sich.

3. Klicke rechts oben in der Spalte auf das Schiebereglersymbol und dann auf „anheften“, damit die Spalte dauerhaft sichtbar bleibt.

4. Nun kannst du in dieser Spalte nach zusätzlichen Hashtags filtern.

#FediTips #mastotips

Weil ich glücklich bin (und weil ich es kann) habe ich aus einem zufällig gespeicherten Satz noch schnell eine Kachel zu "Wolkenschafe" bzw. gebastelt.

Mit "Wolkenschafe" habe ich heute endlich das siebte und letzte für die Anthologie fertig geschrieben. Jetzt bin ich erschöpft und glücklich und freue mich auf Pizza.
Nächste Woche geht es nochmal ans Cover, dann kommt die Überarbeitungsphase und dann ...
Was haltet ihr eigentlich von Illustrationen in Büchern?

Klimawandel, Browserspiel(+) 

Ein cooles Spiel zum #Klimawandel! Schfft ihr es die richtigen Entscheidungen zu treffen? ig.ft.com/climate-game/

Women Artists: Sofonisba Anguissola

„Das bekannteste Bild ist „Drei Schwestern beim Schachspiel“ von 1555, das als erste Darstellung einer Alltagsszene in der italienischen Malerei gilt. Es zeigt Lucia (links), Minerva (rechts) und Europa (in der Mitte), sowie am rechten Bildrand eine Gouvernante. Nach Ansicht einzelner Kunsthistoriker enthält es mit dem Lachen Europas zudem die erste Darstellung von Schadenfreude in der europäischen Kunst.“
wikiwand.com/de/Sofonisba_Angu

Auch im Jahr 2021 sind mehrere Millionen Hektar Urwald zerstört worden. Damit rückt das Ziel der Glasgower Klimakonferenz, die Entwaldung bis 2030 zu stoppen, weiter in die Ferne.
Entwaldung: Zerstörung des tropischen Urwaldes schreitet voran
#Regenwald #Urwald #Abholzung #Verlust #Kohlendioxid #CO2 #Kohlenstoffdioxid #Wald #Umweltschutz #Klimawandel #ErdeUmwelt

Für alle die sind und etwas Zeit haben: Unsere beiden Mörderischen Schwestern @Julia_Schmeer und @viennawriter haben @monjaluz bei der letzten Online-Buchmesse erklärt, was und das ist. "Mastodon und das Fediverse – Was machen sie anders als die bekannten Plattformen?" stream.litera.tools/w/1N4UMBtp

warum heißt es „alle gehen zu mastodon“ und nicht „trötenwanderung“

Fabienne Steeger auf 54Books über: Helmut Böttiger: Die Jahre der wahren Empfindung. Die 70er – eine wilde Blütezeit der deutschen Literatur, Wallstein

Böttiger nehme sich eines blinden Flecks in der Literaturgeschichte an.
»Auffällig ist, dass es sich bei der Literaturszene der siebziger Jahre aus Böttigers Perspektive noch immer um eine stark männlich dominierte handelt. […] Von den insgesamt 27 Kapiteln sind lediglich zwei ausdrücklich Autorinnen […] gewidmet.«

54books.de/die-wilden-siebzige

Die Menschheit ist in einer Klimagemütlichkeit, sich darin sonnend schon viel bewirkt zu haben und mahnend, dass das ja auch alles irgendwie wirtschaftlich sein müsse. Der letzte dokumentierte Gedanke der Menschheit wird die Frage sein, wie wohl die Börse auf ihr Ende reagiere
Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...