Im Februar ist ein Interview mit bei uns erschienen, u. a. ging es um und seinen Kanon:

"Mein Stil unterscheidet sich also offenbar von dem des Mainstreams. Mit dem Feedback der Leser im Hinterkopf würde ich ihn vielleicht als dichter, tiefer und intensiver bezeichnen."

literatopia.de/index.php?optio

:

Sharon Dodua Otoo hat für die Ruhrfestspiele Recklinghausen das Literaturfestival »Resonanzen« kuratiert.

»Ich habe mich gefragt, was könnte passieren, wenn Belletristik von Schwarzen Schreibenden in einer Literaturveranstaltung von ausschließlich Schwarzen Literaturkritiker:innen rezipiert, diskutiert und kritisch beleuchtet wird? Was für Themen und Diskurse entstehen, wofür es in der hiesigen deutschsprachigen Literaturlandschaft aktuell kaum Platz gibt?«

fr.de/kultur/literatur/sharon-

Frage an alle vom - sind hier Leute, die am Samstagabend zur Preisverleihung anreisen und dabei über Essen fahren? Ich würde mich über eine zru nach freuen (und ja das darf man gerne boosten)

Wo wir gerade so angeregt über alte Sci-Fi-Jugendliteratur reden: Ich suche seit Jahren ein Buch, von dem ich Titel und Autor nicht mehr weiß. Er handelt von einem Jungen, der auf einen anderen Planeten kommt (ich weiß nicht mehr wie), der „Tombstone“ oder „Grabstein“ heißt (mehr Info im nächsten Tweet, aber dort Spoiler)...

Gepäck gepackt! Morgen lese ich im Berufskolleg Jülich aus #Wasteland! 🏍👶🐺

Und apropos #Wasteland! Teil 2 ist frisch vom Verlag angekündigt: #Laylayland erscheint am 10.10.22 bei Plan9! Ich freu mich tierisch drauf. 🏍👶🐺2️⃣

Zeige Konversation

Altägypten in der Popkultur, damit befasst sich der neue Podcast "Mummies and Magic" mit Nora und Roxane. Da möchte ich auf jeden Fall bald mal reinhören.🙂

Link zum Podcast:
anchor.fm/mummiesandmagic

#Podcast
#Popkultur
#MummiesAndMagic
#Altägypten

Unsere Redakteurin Almut hat von gelesen:

"Robert Aickmans Strange Story The Inner Room lotet auf subtile Weise psychische Entortung im Kontext traumatisierender Entwicklungen aus. Protagonistin Lene wird schrittweise in die dunklen Bereiche ihres eigenen Verstandes und ihrer Psyche hinabgezogen."

literatopia.de/index.php?optio

Kürzlich ist bei uns ein Interview mit Nils Westerboer zu erschienen:

"Die Künstlichen Intelligenzen schützen die Menschen vor den Gefahren des Alls, der Technik und voreinander. Sie übernehmen alle lebenswichtigen Entscheidungen."

literatopia.de/index.php?optio

Der Perlentaucher fasst (wie immer sehr hilfreich!) hier
die medialen Stimmen zur "Schlammschlacht von Gotha" des PEN-Zentrums zusammen:⬇️
perlentaucher.de/efeu/2022-05-

Und hier eine ihrer Verwandten, die in den letzten Jahren häufiger bei uns angepflanzt wird (z.B. im Karlsruher Citypark) - die Rote Witwenblume bzw. Mazedonische Witwenblume (Knautia macedonica):

Zeige Konversation

Die Acker- (Knautia arvensis) beim Aufblühen, noch etwas knittrig, aber schon wunderschön :)

Neues Interview online! Mit June Is zu ihrem Debüt "Gefangen zwischen den Zeilen - Simas Fluch":

"Die zentrale Frage nach dem freien Willen bzw. konkreter: Wer/ Was lenkt uns als Menschen? spielt eine große Rolle. Und daran angrenzend die Auseinandersetzung mit: Können wir wirklich aus dem herauswachsen, was uns im Leben zutiefst geprägt, verletzt und herausgefordert hat?"

literatopia.de/index.php?optio

Ich habe mir gerade #AceInSpace von @Atalante gekauft und bin schon gespannt 😍 Ich versuche mal ein bisschen darüber zu posten und tagge mit #AceInSpace
Spoiler markiere ich über CWs

Für TOR online habe ich einige Artikel geschrieben, vor allem über . Zum Beispiel darüber, was mit Gentechnik in der SF möglich ist...

tor-online.de/feature/buch/202

Heute ist 😀...

Schaut im lokalen Comicladen vorbei und schnappt euch die Gratis-Hefte. Teils gibt es auch Aktionen mit Künstler*innen und Autor*innen.

Alle Infos unter gratiscomictag.de

Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...