Am 25.09.2020 bin ich auf dem Spielmannshof in Seitenroda zu Gast, und zwar zu einer ganz besonderen Boutique-Nacht in wunderschönem Ambiente. Ich werde aus der Trilogie um „Unverglüht“ vorlesen, aber auch Texte, die ich für die Schattenzeilen schrieb. Und als kleinen Appetithappen bringe ich gerne einen Ausschnitt aus meinem derzeit entstehenden, neuen Roman mit.

Begleiten wird mich meine liebe Muse Devana Remold.

Infos und Karten hier:
spielerspelunke.de/info/lange-

Das waren zwei großartige Tage auf dem Schattenzeilen-Treffen 2020!

Da wurde (nicht nur) unter Autorinnen und Autoren diskutiert, gefachsimpelt und gelacht bis weit in die Nächte hinein – über das Schreiben, über und über ganz alltägliche Dinge.

Es war mir eine Freude, mich zwei Tage lang mit befreundeten BDSM-Autorinnen und -Autoren austauschen zu können, unter anderem mit Margaux Navara und Devana Remold.

Frohe Ostern! Und ... Lest ein Buch, wenn es euch langweilig. 🙂

Die Leipziger Buchmesse ist abgesagt. Das finde ich wirklich schade. Ganz unabhängig davon, ob ich das übertrieben panikartige Verhalten einiger Mitmenschen ausstehen kann oder nicht. Aber die Buchmesse ... wirklich schade. :-(

leipziger-buchmesse.de/pressem

Vor dem drohenden Sturm eben nochmal draußen Wäsche aufgehängt.

Was für ein Wochenende. Am Freitag mit einer bezaubernd hübschen Frau in der Alten Oper Erfurt die Rocky Horror Show erlebt, am Samstag mit ihr im Wohnzimmer Walzer getanzt. 🥰

Noch weit entfernt, aber frisch vereinbart:

📖 Lesung am 25.09.2020 in Seitenroda. Ich freue mich auf eine erneut knisternde Atmosphäre, das tolle Ambiente und aufmerksame Zuhörer. Und meine brave 💋 Muse wird mich begleiten.

Check!👍🏻

Zählt Programmieren auch zum Schreiben? Code schreiben? Nicht? Mist.

Oh, der Jürgen Volk hat den auch schon gefunden - ich schwöre, das geschah unabhängig voneinander!

Zeige Konversation

Da bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen: Der Unsichtbar Verlag gibt auf.

Die Erklärung der Gründe für die Schließung klingt zwar wie ein Rundumschlag aus dem Mund eines schwer frustrierten Menschen (was nachvollziehbar scheint), aber sie gibt auch einen Einblick in die Situation der Verlagslandschaft.

boersenblatt.net/2020-01-21-ar

Lesungen? Von BDSM-Stammtisch über Bühne bis Wohnzimmer: Einfach anfragen. Ich hätte mal wieder Lust drauf.

jonamondlicht.de/lesungen/

Schreibunlust kann ein Symptom dafür sein, dass am Roman etwas nicht stimmt. Vielleicht am Plot, vielleicht an den Protagonisten, vielleicht am Stil. Ich sollte eine Diagnose wagen, sonst sitze ich noch ewig schweigend vor dem Text.

Bin noch nicht sicher, ob das hier was wird, aber wenn der Kontakt zu anderen Autorinnen und Autoren gegen Schreibtiefs wirkt, wäre schon viel gewonnen. Also: Ein herzliches Hallo in die Runde.

literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...