#1000Fragen 274. Bist du gern allein? 

Noch vor einem Jahr hätte ich diese Frage anders beantwortet. Heute weiß ich, dass ich nur dann gern allein sein kann, wenn ich als Ausgleich auch unter Menschen bin. Ich kann mich allein gut beschäftigen, ich kann für mich allein gut sorgen, aber ich brauche die Balance. Ich brauche den Input und die Gesellschaft anderer Menschen, um allein sein zu können.

Columbia teilte

Weil wir alle manchmal dunkle Zeiten durchleben, möchte ich vorschlagen, unter dem Hashtag Kleinigkeiten zu sammeln, die uns in schweren Zeiten daran erinnern, dass das Leben auch schön sein kann. Würde mich sehr freuen, wenn viele Menschen ihren persönlichen teilen. Foto, Text, Musik, was auch immer euch einfällt.

Columbia teilte

‪Wenn mir die Bude ob des physisch-& seelischen #Alleinseins auf den Kopf fällt, hilft mir häufig ein Spaziergang mit #Perspektivwechsel durch meinen geliebten Hood mitten in #Berlin. ‬

‪At 127.0.0.1 angekommen war alles wieder gut & es gab diesen breathtaking #Lichtblick am Horizont‬

Alltagsglück: Frühstück mit Kaffee, Kuchen und Büchern im Bett, neben mir schnarcht der kleine, alte Hund.

#1000Fragen 273. Bist du autoritätsgläubig? 

Ich würde gerne glauben, dass Menschen in Autoritätspositionen aus gutem Grund in diesen sind und auch die Kompetenzen haben, um die ihnen anvertrauten Aufgaben bestmöglich zu erfüllen. Die letzten 20 Jahre haben mich leider in dieser Hinsicht ziemlich desillusioniert.

#1000Fragen 272. Fühlst du dich manchen Leuten gegenüber sehr unsicher? 

Passiert immer wieder mal. Zum Beispiel bei Menschen, die bei einem Thema oder in einem Bereich deutlich mehr Kompetenz haben und ich das Gefühl habe, ich könnte mich nur blamieren, wenn ich überhaupt versuche, zu verstehen, worüber gesprochen wird. Generell gegenüber Menschen, die sich mir gegenüber in einer Machtposition befinden.

#1000Fragen 271. Denkst du intensiv genug über das Leben nach? 

Woher soll ich das wissen? Das Konzept von „genug“ hinterfrage ich ohnehin intensiv. Um zu wissen, ob etwas genug ist, muss es einen Maßstab geben. Ich habe genug Wasser ins Erdäpfelgulasch gegeben, wenn die Erdäpfel mit Wasser bedeckt sind. Aber woran würde ich merken, dass ich intensiv genug über das Leben nachdenke? Da fehlt mir der Maßstab.

#1000Fragen 270. Welche Verliebtheit, die du empfindest, verstehst du selber nicht? 

Jede? Ist ein Verliebtheitsgefühl nicht immer total überraschend und anders als alles andere?

#1000Fragen 269. Welchen Fehler verzeihst du dir immer noch nicht? 

Diese Frage hat mich an Abgründe herangeführt, die ich im Moment nicht erkunden möchte.

Columbia teilte

#1000Fragen 268. Arbeitest du gern im Team oder lieber allein? 

Beides. Und ich habe gerne eine klare Trennung, welche Aufgaben alleine erledigt werden können und bei welchen es eine Abstimmung im Team braucht.

#1000Fragen 267. Hast du schon einmal einen Weinkrampf vorgetäuscht? 

Nein.

#1000Fragen 266. Was bedeutet Musik für dich? 

Billy Elliot – Electricity. youtu.be/n1Q08xO7Zsg

New : Liz Moore – The Unseen World. booksinthefridge.at/2021/01/02 inkl. Jahresrückblick 2020. CN: Demenz

#1000Fragen 265. Sagst du immer die Wahrheit? 

Natürlich nicht. In den Fällen, wo ich es nicht tue, liegt es meistens daran, dass die Wahrheit unnötigen Streit, Verletzungen oder Ärger bringen würde. Es ist einfacher, zu sagen, „sorry, ich hab das Telefon nicht gehört“ als „ich wollte erst die Serie fertig schauen, bevor ich mit dir rede“. Und es macht absolut keinen Unterschied.

#1000Fragen 264. Wie ist dein Gemütszustand üblicherweise? 

Schwer zu sagen nach diesem nicht üblichen Jahr. Neutral. „Ich bin ein ausgeglichener Mensch. Mit sonnigem Gemüt.“

Ältere anzeigen
literatur.social

The gateway into the fediverse for authors and all people interested in literature.

Der Einstieg ins Fediverse für Autor*innen und Literaturmenschen ...